Aktuelle Lieferzeiten: ca. 1-3 Werktage   Bestell-Hotline / SMS: +43664 9251282

Logo_JuiceDeli_rechteckig.jpg
OX3Z2152_edited.JPG

Säfte wie damals, aber besser denn je.

Man sagt - früher war alles besser. Bei Säften ist es tatsächlich so. Früher gab es keine chemischen Pestizide (um Obst und Gemüse zu spritzen), keine Plastikflaschen (die aus Erdöl und Phtalaten bestehen), keine HPP Anlagen (um künstlich die Haltbarkeit von Säften zu verlängern). Äpfel wurden händisch ausgepresst, Weintrauben mit bloßen Füßen zerstampft. Nach wenigen Tagen waren die Säfte gekippt. Natur pur eben.

 

Wir sind der Meinung, dass Traditionen, welche gut für Mensch und Natur sind, beibehalten werden sollten und sehen die Herstellung von Säften als ein traditionelles HANDwerk. Juicedeli produziert heute wie damals: wir verwenden beste biologische Zutaten und verzichten auf Plastikflaschen und HPP (Pasteurisierung). Wir pressen händisch mit besonders langsamen und schonenden Slow Juicern und Kaltpressen. Das Ergebnis: frische, handgepresste und natürliche Säfte in einzigartiger premium Qualität. Eine Qualität, die man schmeckt. Wir sehen unsere Kunden regelmäßig, der Stammkunden-Anteil liegt bei über 95%, das bekräftigt uns, das Juicedeli Konzept seit dem ersten Tag unverändert fortzuführen.

Niedrige Preise haben Ihren Preis.

Man würde glauben, dass "frisch, handgemacht & natürlich" bei Säften eine Selbstverständlichkeit sei, zumindest täuschen die Hersteller genau das mit gutem Marketing vor. Leider ist bei fast allen Säften das Gegenteil der Fall, vor allem bei Produkten aus Deutschland. 

99% dieser Säfte werden in großen Fabriken gepresst und danach sofort haltbar gemacht.

 Vorsicht bei Billig-Säften.

Der Saft Trend im Jahr 2016 führte dazu, dass der Markt von wochenlang haltbaren Billig-Säften aus der Plastikflasche überschwemmt wurde. Diese Säfte werden in der Regel mit HPP (High Pressure Pasteurization) oder mit klassischer Pasteurisierung haltbar gemacht. Der schnelle Profit mittels Massenproduktion und billigen, nicht biologischen Zutaten steht über den richtigen Benefits von frischen, natürlichen und ehrlichen Säften. Saftige Rabatte und Dumpingpreise sind ein Warnsignal für besonders schlechte Qualität und ein Anzeichen, dass alte Säfte kurz vor dem Ablaufdatum noch schnell verscherbelt oder beworben werden müssen. Diese Säfte sieht man oft auf den Seiten diverser Influencer, welche dann für eine angeblich magische Wirkung der alten Säfte berichten, dabei bestehen die bunten Fläschchen fast nur noch aus Fruchtzucker.

Wenn du dich einen oder mehrere Tage von Säften ernähren möchtest, raten wir dringlichst von solchen Produkten ab. 

 Echte Säfte sind kein Luxus, sondern eine Investition.

Obst und Gemüse in flüssiger Form, das sind wertvolle und hochkonzentrierte Vitamine für deinen Körper. Unsere Säfte sind die pure Kraft aus der Natur. In jedem Juicedeli Produkt steckt viel Aufwand, die besten Bio Zutaten und unzählige Handgriffe. Wir arbeiten mit regionalen und nachhaltigen Partnern. Menschen, die mit viel Hingabe und Fleiß ehrliche Produkte mit außergewöhnlicher Qualität vertreiben. Du investierst nicht nur in deinen Körper, sondern auch in österreichische Betriebe, die sich für eine saubere Zukunft einsetzen. Wir sind die Anlaufstelle für qualitätssuchende und körperbewusste Kunden, mit Fokus auf Nachhaltigkeit. 

100%

handmade

in Austria

100%

cold pressed

100%

certified

organic

100%

fresh &

natural

0%

HPP

pasteurization

100% 

raw

100% 

pure &

clean

100%

plasticfree & sustainable

0%

additives

100%

vegan

Saftfastenkuren - woran erkennst Du seriöse Anbieter?

 

 

Anbieter gibt es viele, wir erklären dir wie wichtigsten Unterscheide und worauf es wirklich ankommt. Bevor du deine nächste Saftfastenkur bestellst, solltest du unbedingt auf folgende Basics achten:

 

1. sind die Säfte kalt-gepresst? (=nicht aus dem klassischen Zentrifugen-Entsafter)

2. sind die Säfte frisch und unbehandelt? (=nicht HPP behandelt, pasteurisiert oder konserviert)

3. sind die Säfte Bio zertifiziert? (=kein chemisch gespritztes Obst & Gemüse im Saft)

4. sind die Säfte plastikfrei verpackt? (=keine Phthalate & Erdöl)

1. Nur kalt gepresste Säfte sind für Saftfastenkuren geeignet.

 

Das Besondere an kalt gepressten Säften (cold pressed Juice) ist, dass diese extrem schonend und langsam mit ca. 40-70 Umdrehungen pro Minute und ohne jegliche Hitzeentwicklung gepresst werden. Das Ergebnis sind Säfte mit bis zu 50-70% mehr an Vitaminen, Nährstoffen und Enzymen (laut Labortests), welche sehr intensiv in Punkto Geschmack, Farbe und Aroma sind. Kalt gepresste Säfte gibt es aufgrund des aufwendigen und langsamen Verfahrens nicht on-demand, sondern nur abgefüllt in der Flasche. 

 

Das bedeutet:

1. ein Maximum an Vitaminen, Nährstoffen & Enzymen

2. durch minimalste Oxidation bleibt der Saft gekühlt bis zu 5 Tage haltbar

3. genieße überall und jederzeit frische Säfte

4. kein Anstellen in der Juicebar

 

In Haushalten & Juicebars kommen klassische Entsafter / Saft-Zentrifugen zum Einsatz, diese entsaften mit tausenden Umdrehungen pro Minute. Durch die hohen Geschwindigkeiten entsteht Reibung, Hitzeentwicklung & Oxidation. Dies zerstört Enzyme und Nährstoffe, da diese sehr empfindlich sind. 

 

Das bedeutet:

1. Zentrifugen-Saft ist für Saftfastenkuren nicht geeignet, da er unmittelbar getrunken werden sollte

2. ein Großteil der empfindlichen Enzyme wird durch Zentrifugen zerstört

3. schnelle Oxidation des Saftes

4. viel Schaum und Fasern, aber weniger Vitamine, Nährstoffe & Enzyme für dein Geld 

Achtung: "Kalt gepresst" allein ist heutzutage leider kein Qualitätsmerkmal mehr, da diese Säfte nach dem Pressen oft behandelt werden.

 

2. Nur frische Säfte sind für Saftfastenkuren geeignet.

 

Nahezu alle Online Anbieter von Saftfastenkuren verlängern die Haltbarkeit ihrer Säfte mit künstlichen Methoden, dabei ist es gerade die Frische, worauf es ankommt. Zur Anwendung kommt dabei meistens die HPP Pasteurisierung (High Pressure Pasteurization). Das gilt auch für kalt-gepresste Säfte aus dem Supermarktregal.

Was ist HPP?

 

HPP ist ein Verfahren zur Modifizierung, Haltbarmachung und Denaturierung von Säften durch hohen Druck. HPP Säfte werden in Plastikflaschen abgefüllt und teilweise hunderte Kilometer in sogenannte HPP Anlagen transportiert um dort mit einem künstlichen & industriellen Prozess mit ca. 6000 Bar Druck behandelt zu werden. Das Ergebnis: bestimmte Mikroorganismen und Enzyme werden inaktiviert, die Tertiär- und Quartärstruktur der Proteine wird beeinflusst. Die Haltbarkeit der Säfte verlängert sich auf auf bis zu 8 Wochen (!!!). Der als "frisch" und "roh" angepriesene Saft ist de facto mehrere Wochen alt. In den USA dürfen HPP Säfte nicht mehr als "frisch"beworben werden.

 

Woran erkennst du behandelte HPP Säfte?

 

Behandelte Säfte erkennst du daran, dass sie länger als 5 Tage haltbar sind. Sie werden mit irreführenden Werbesprüchen wie zB. "länger frisch" oder "besonders schonend behandelt" beworben. Die Anbieter behaupten zudem, dass nach mehreren Wochen noch immer alle Vitamine und Nährstoffe im Saft enthalten sind. Der gesunde Menschenverstand sagt, dass das nicht sein kann. Zudem gibt es weltweit keinen einzigen Labortest, der dies belegen würde. Ganz im Gegenteil: Labortests zeigen, dass es nach dem vierten Tag zu einem Vitamin Verfall kommt. 

Juicedeli Säfte sind zu 100% frisch, roh und frei von HPP Pasteurisierung und anderen Konservierungsmethoden. Das erkennt man an der kurzen Haltbarkeitsdauer von maximal 5 Tagen (bzw. 12 Tagen bei Ginger Shots).

 

3. Nur Säfte mit Bio-Zutaten sind für Saftfastenkuren geeignet.

 

Im Rahmen einer 3 tägigen Saftfastenkur nimmst du rund 20 Kg Obst und Gemüse zu dir (!). Bei so großen Mengen ist die Qualität der verwendeten Zutaten von allerhöchster Bedeutung. Wir setzen daher auf regionale Bio-Produkte und beziehen unser Obst und Gemüse vom Biohof Achleitner. Dies ist besonders wichtig, damit deine Säfte frei von chemisch-synthetischen Pestiziden, Herbiziden und Fungiziden sind. Mutter Natur freut sich ebenfalls, denn ökologischer Anbau schont unsere Umwelt, Ressourcen und Artenvielfalt. 

4. Nur Säfte aus der Glasflasche sind für Saftfastenkuren geeignet.

 

Saft aus der Plastikflasche? Nein, Danke. Hochwertige und lebendige Getränke wurden immer schon aus der Glasflasche getrunken. Plastikflaschen stehen zudem für eine massive Umweltverschmutzung. Mikroplastik, BPA, Hormone, Plastik in den Ozeanen, Plastiktaschen & Co. die Liste der negativen Schlagzeilen über Plastik ist unendlich lang, das wollen wir weder unseren Säften, noch Mutter Natur und schon gar nicht unseren Kunden antun.  

Warum Glas?

- Glas ist geschmacksneutral und bewahrt die Frische und Qualität des Saftes

- Glas ist frei von Erdöl, Chemikalien, Weichmachern und Phthalaten (PET)

- Glas wird aus natürlichen Rohstoffen hergestellt

- Glas ist nachhaltig und zu 100% recyclingfähig

- Glas ist wiederverwendbar

Was macht Juicedeli Säfte so besonders?

Auf Juicedeli Produkte treffen alle Punkte zu, doch das war uns nicht genug. Wir pressen Säfte aus vollster Überzeugung und halten mit unserem hohen Qualitätsanspruch seit 2015 stets die Vorreiterrolle. Folgende Punkte machen uns einzigartig: